Regionale, abwechslungsreiche Berufswelt

03.03.2022

Regionale, abwechslungsreiche Berufswelt

Jugendliche erhalten an der Etzger Berufsschau Einblicke

Am 30. April findet in der Halle der Jehle AG die Berufsschau Etzgen statt. Diese niederschwellige Plattform ermöglicht den Oberstufenschülern von Frick, Gipf-Oberfrick und Laufenburg, sich über das breitgefächerte, regionale Ausbildungsangebot zu informieren.

Für Jugendliche, deren obligatorische Schulzeit bald endet, beginnt eine intensive Suche nach dem richtigen, geeigneten Beruf. An dieser Konstante änderte während der vergangenen zwei Jahren auch die Pandemie nichts. Hingegen erschwerte oder verunmöglichte Corona dem zukünftigen Berufsnachwuchs wie auch den Lehrbetrieben wichtige Informations- und Austausch- Plattformen. So mussten etwa alle Anlässe von «Schule trifft Wirtschaft » im 2020 abgesagt werden. Unter diesem Dach vereint das Gewerbe Region Frick-Laufenburg (Geref) in Zusammenarbeit mit weiteren Gewerbevereinen, den Oberstufenschulen, dem Ask (Beratungsdienste Ausbildung und Beruf ) verschiedene Angebote, um die Jugendlichen bei der Lehrstellensuche zu unterstützen. Mit an Bord sind auch immer die regionalen Firmen und Dienstleistungsbetriebe. Vergangenes Jahr konnte mit kantonaler Zustimmung sowie Corona-geschuldeten Auflagen zumindest wieder die Tischmesse in Frick durchgeführt werden. An diesem Anlass präsentierten zahlreiche Firmen ihre Ausbildungsangebote. Wie wichtig trotz aller Erschwernisse durch die Pandemie eine umfassende Information und Begleitung der angehenden Jugendlichen war und ist, verdeutlicht Geref-Präsidentin Franziska Bircher mit: «Auch während Corona haben die meisten unserer Mitglieder Schnupperlehren angeboten.» Sich für eine solche Schnupperlehre zu interessieren, vielleicht sogar gleich einen Termin dafür zu vereinbaren, besteht nun auch am 30. April in der Halle der Jehle AG in Etzgen. Die Firma ist bereits zum siebten Male Gastgeber und ermöglicht damit den Jugendlichen das Eintauchen in die grosse Vielfalt der Berufswelt.

Abwechselnd Frick und Etzgen

Die Etzger Berufsschau findet alternierend zur Tischmesse in Frick jedes zweite Jahr statt. Das Gewerbe Region Frick-Laufenburg, die Gewerbevereine Staffeleggtal, Regio Laufenburg und GMS (Gansingen, Mettauertal und Schwaderloch) bündeln mit der gemeinsamen Organisation der Berufsinformationsanlässe ihre Kräfte und nutzen Synergien. Sie alle haben das gleiche Interesse, die jungen Leute für eine Ausbildung in der Region zu begeistern und damit den Berufsnachwuchs auch für die Zukunft zu sichern.

Franziska Bircher sagt hierzu auch: «Berufsschauen auf überregionaler Ebene, an welchen Berufsverbände ihre Ausbildungsmöglichkeiten aufzeigen, gibt es schon länger. Mit der Berufsschau in Etzgen und der Tischmesse in Frick ist uns vier Gewerbevereinen ganz wichtig, persönliche Kontakte mit den ansässigen Betrieben und deren breitgefächerten Ausbildungsmöglichkeiten zu schaffen. Sie ergänzt: «Wir verfügen hier bei uns in der Region über so spannende Lehrstellenangebote, da muss man nicht hinaus in die Städte fahren.»

Text/Foto: NEUE FRICKTALER ZEITUNG, Susanne Hörth

Eckdaten

Datum
Samstag, 30. April 2022

Zeit
von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Ort
Areal Jehle AG, Etzgen

JEHLE AG
Büntenstrasse 180
CH-5275 Etzgen

Eintritt
frei

 

Mitglied werden

Haben Sie bzw. Ihre Firma Interesse an der Mitgliedschaft im Bereich «Verkauf und Dienstleistungen»?

Weitere Infos

Postadresse

GEWERBE REGION FRICK
Verkauf und Dienstleistungen
c/o Neue Fricktaler Zeitung
Daniel Müller
Baslerstrasse 10
4310 Rheinfelden

Fragen

Haben Sie Fragen zum Bereich «Verkauf und Dienstleistungen»? Gerne gibt Ihnen Daniel Müller, Email daniel.mueller@nfz.ch, weitere Auskünfte.

Geschenkgutscheine

Mit den Geschenkgutscheinen von GEWERBE REGION FRICK-LAUFENBURG überraschen Sie Ihre Freunde. Weitere Infos

 
Weinachten in Frick 2022
Laufenburger Altstadtweihnacht 2022
Adventszauber Laufenburg 2022